Go to lewagon.com

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich ein Fenster

Eloisa stammt ursprünglich aus Mexiko und lebte in Texas, bevor sie Anfang dieses Jahres nach Deutschland zog. Sie hat 3,5 Jahre lang für ein Technologieunternehmen gearbeitet, aber als ein Projekt nicht wie erwartet funktionierte, beschloss sie, eine berufliche Pause einzulegen. Aber "wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich ein Fenster", und so konnte sie sich bei Le Wagon einschreiben.
Inhaltsübersicht

1) Kannst du dich bitte vorstellen und einen Einblick in deinen Hintergrund geben?

Ursprünglich komme ich aus Mexiko, aber bevor ich Anfang dieses Jahres nach Deutschland zog, lebte ich mehrere Jahre in Austin, Texas. Ich habe in verschiedenen Branchen gearbeitet und immer versucht, meinen Weg zu finden. In den letzten 3,5 Jahren habe ich für ein Technologieunternehmen gearbeitet, wo ich die Gelegenheit hatte, an verschiedenen Datenprojekten und Produkten mitzuarbeiten. Nach dieser Erfahrung wurde mir schließlich klar, dass ich weiterhin mit Daten arbeiten möchte. Ich bin fasziniert von all den Antworten, die wir erhalten können, wenn wir sie richtig nutzen!

2) Was hat dich dazu motiviert, an einem Le Wagon Bootcamp teilzunehmen?

Das Le Wagon Bootcamp stand schon lange auf meiner Wunschliste. Ich hatte so viel Gutes darüber gelesen und hoffte, eines Tages die Gelegenheit zu bekommen, daran teilzunehmen. Vor ein paar Monaten habe ich nach einem gescheiterten Projekt eine berufliche Pause eingelegt, so dass ich mich endlich anmelden konnte! Wie man so schön sagt: „Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich ein Fenster“. Ich war mit einigen Datenprodukten und Datenanalysen vertraut, aber ich wusste fast nichts über Data Science. Ich wollte jedoch neue Dinge lernen und mich selbst herausfordern, also beschloss ich, dass dies der richtige Ort für mich war.

Eloisa stellt ihr Projekt Classipy vor

3) Kannst du uns über deine Erfahrungen bei Le Wagon berichten? Gab es bestimmte Aspekte des Programms, die für dich besonders gut waren?

Ich habe meine Entscheidung, bei Le Wagon mitzumachen, nicht eine Minute lang bereut. Die Vorlesungen und Herausforderungen sind perfekt gestaltet und wir haben viel Spaß beim Lernen. Es kann manchmal frustrierend sein, wenn etwas nicht funktioniert, aber wenn man Erfolg hat, lohnt es sich umso mehr. Die Lehrkräfte und das Personal sind großartig, und alle Studierenden sind sehr motiviert, so dass es ein tolles Lernumfeld ist. Die Pandemie hat ein Hybridmodell ermöglicht, bei dem ich zum Campus gehen konnte, aber auch von zu Hause aus mitarbeiten konnte, wenn ich es brauchte.

4) Was ist dein Plan für die Zeit nach dem Bootcamp?

Nach dem Bootcamp möchte ich meine Karriere als Produktmanagerin fortsetzen, aber ich möchte mit Datenprodukten arbeiten.Ich denke, Le Wagon hat mir die zusätzlichen Fähigkeiten vermittelt, die ich brauche, um in diesem Beruf erfolgreich zu sein. Ich würde jedem, der über die Teilnahme an einem Bootcamp nachdenkt, empfehlen, sich die Programme bei Le Wagon anzusehen.

Batches #736 & #737 during their Demo Day

Sieh dir das Projekt an: Classipy

Die Benutzer haben auch die :
Wie wird man KI-Entwickler:in?

KI-Entwickler:innen entwickeln die Software und Anwendungen der künstlichen Intelligenz, die ein bestimmtes Unternehmen nutzen kann.

Pour développe mes compétences
Formation développeur web
Formation data scientist
Formation data analyst
Les internautes ont également consulté :

Suscribe to our newsletter

Receive a monthly newsletter with personalized tech tips.